Dolo Taping

Dolo TapingRückenprobleme

Der sanfte Weg der Schmerztherapie

Schmerzbeseitigung ohne Medikamente und therapieren ohne Schmerzen, das ist Dolo-Taping.

Dolo-Taping setzt sich aus zwei Begriffen zusammen: „Dolo“ ist abgeleitet vom lateinischen Begriff für Schmerz (dolor) und „Taping“ vom englischen Wort für „Klebeband“. Es ist eine einfache Art, Menschen ihren Schmerz zu nehmen und eine dauerhafte Heilung herbei zu führen und es ist egal, ob es sich um chronische oder akute Leiden handelt. Die Differenzierung liegt in der Komplexität des Tapens und der Behandlungsdauer.

Rückenprobleme behandelnDolo-Taping entstand aus dem Kinesio-Taping des japanischen Arztes Dr. Kenzo Kase, welches Ende letzten Jahrhunderts nach Europa gebracht wurde. Dolo-Taping bringt den Menschen in seine natürliche Aufrichtung und Statik zurück und nimmt Irritationen aus der Muskulatur. Hierzu werden Muskeln bzw. Muskelgruppen mit einem flexiblen, auf die Haut aufgebrachten Baumwolltape in ihrem Verlauf beklebt.

Das Dolo-Tape besteht aus elastischer Baumwolle, mit einem wellenförmig aufgetragenen Acrylkleber. Das Material hat eine Eigenelastizität von 10 % und kann in Längsrichtung bis auf 140 % gedehnt werden. Durch die extra entwickelte Struktur des Dolo-Tapes ist eine volle Hautatmung, sowie Luft- und Lichtdurchlässigkeit gewährleistet, sodass es zu keiner Feuchtigkeitsstauung zwischen Dolo-Tape und Haut kommen kann.

Sowohl die Baumwolle, als auch Kleber und Farbe sind hypoallergen, d. h. es kommt nur in sehr seltenen Fällen zu Hautreizungen. Die Tapes sind latexfrei.
Das Dolo-Tape, als auch der Kleber sind wasserbeständig. Somit ist es kein Problem zu Duschen oder zu Baden. Große Wärme, wie z.B. in der Sauna sollte allerdings gemieden werden, da die Haftfähigkeit des Klebers sonst herabgesetzt wird und die Dolo-Tapes sich lösen können.

 

Meridiane und AkupunkturpunkteTapeverband

Wenn Dolo-Tapes in den Bereich von Akupunkturpunkten und Meridianverläufen geklebt werden, so erhält man zwei Wirkungsweisen. Zum einen wird der Akupunkturpunkt durch die Eigendehnung des Tapes 24 Stunden am Tag massiert, was bei der stechenden Akupunktur einer Dauernadel entspricht und zu einer Stimulation dieses Punktes über einen längeren Zeitraum führt. Zum anderen werden die Meridiane, als auch die Akupunkturpunkte über die Farbe des Tapes energetisch beeinflusst, was einen Ausgleich der Energiebalance bedeutet.

Naturheilpraxis Betina Wurm

Heilpraktikerin

Auf der Borg 2 B
59494 Soest

Wegen technischer Probleme bis zum 9.8. bitte nur die mobile Nummer anrufen!

Tel.: 0 29 21 – 55 97 001
Fax: 0 29 21 – 55 97 002
Mobil: 0 170 – 8 90 62 80

info@hp-wurm.de

Sprechzeiten und Termine
nach Vereinbarung

Hausbesuche möglich